LTE bei der Telekom – Alle wichtigen Informationen zur neuen Mobilfunktechnologie

Bewertung: 
2.70968
(31)
Geschrieben von Alexandra am 13.09.2012

Bereits seit letztem Jahr ist die LTE Technik im Einsatz bei der Telekom. Zunächst nur im Bereich Festnetz, um die sogenannten weißen Flecken innerhalb Deutschlands abzudecken, aber seit diesem Jahr ist LTE auch mit Smartphones, Surfsticks und Tablets im Mobilfunk nutzbar. Da das Thema LTE tatsächlich sehr umfangreich und vielseitig einsetzbar ist, möchte ich im nachfolgenden Beitrag alle wichtigen Daten und Fakten rund um LTE erläutern.

Evolution-Mobilfunktechnologien-Telekom

Was ist LTE?

LTE ist die Abkürzung für Long Term Evolution und ist die Nachfolgetechnik zu UMTS. Daher wird LTE auch als die 4. Generation der Mobilfunktechnik (4G) bezeichnet. In Deutschland hat sich der Bezeichnung LTE durchgesetzt, in einigen anderen Ländern, wie z.B. den USA, wird allerdings der Begriff 4G verwendet.


Mit der LTE Technik ist es möglich Daten noch schneller als bisher durch das Netz zu transportieren, nämlich mit zu 100 MBit/s. Zum Vergleich: Mit UMTS und der Erweiterung HSDPA+ sind bis zu 42,2 MBit/s möglich. Gesendet wird LTE auf zwei verschiedenen Frequenzen: In ländlichen Gebieten bzw. für den Einsatz als Internet-Anschluss zu Hause bei 800 MHz und in Ballungszentren im Mobilfunk bei 1,8/2,6GHz.

Warum LTE?

Der Datenhunger und das generelle Interesse an dem Medium Internet (mobil und als heimische Internetleitung) wachsen stetig weiter und längst ist das Internet fest in unseren Alltag integriert. 2011 wurden alleine über das Telekom Mobilfunknetz in Deutschland rund 27.270 TB Datenvolumen versendet und durch die steigenden Absatzzahlen von Smartphones und Tablets ist auch für das benötigte Datenvolumen die Tendenz steigend. Durch LTE können diese Daten schneller transportiert werden und zudem sind die Latenzzeiten (Reaktionszeiten) kürzer, was vor allem bei VoIP (Voice over IP) von Vorteil ist.

Wie kann LTE genutzt werden?

LTE-Telekom-Bild

Im LTE nutzen zu können, werden dafür geeignete LTE-Endgeräte benötigt. Nur diese Endgeräte können die Frequenzen empfangen, auf denen LTE gesendet wird. Verglichen mit der Auswahl an UMTS-fähigen Endgeräten gibt es relativ wenige LTE-Endgeräte, allerdings werden nach und nach alle neuen Endgeräte LTE tauglich. Wenn LTE mit dem Smartphone, Tablet oder Stick genutzt werden soll, so muss man sich in einem LTE-Ausbaugebiet befinden. Wie auch bei den anderen Mobilfunktechniken, wie z.B. UMTS oder EDGE, zeigt das Gerät das Vorhandensein des LTE-Netzes an (Zeichen: LTE). Auch wählt sich das Smartphone automatisch in das UMTS-Netz ein, sollte LTE einmal nicht mehr verfügbar sein.

Das iPhone 5 mit LTE

Das iPhone 5, das ab 21. September 2012 erhältlich ist, kann LTE auf den Frequenzen 850 MHz, 1,8 GHz und 2,1 GHz empfangen. Da auch die Telekom in den Städten auf der Frequenz 1,8 GHz, sendet, können wir in Deutschland das iPhone 5 exklusiv mit LTE unseren Kunden anbieten – im Gegensatz zu unserem Wettbewerb. Die Nutzung des iPhone 5 in Verbindung mit LTE ist bei diesen nicht möglich.

LTE-Telekom-Dowbload-Zeil-Musik-Album

Was sind die Unterschiede zwischen LTE mobil und LTE zu Hause?

Bevor ein weitreichendes LTE-Netz für Mobilfunk-Nutzer in Deutschland ausgebaut werden durfte, mussten die so genannten weißen Flecken beseitigt werden. Dies bedeutet, dass zuerst Ortschaften mit LTE versorgt wurden, die bis zu diesem Zeitpunkt noch keine oder keine schnelle Internetleitung zur Verfügung gestellt bekommen konnten. Um auch in diesen Ortschaften, die meist in ländlichen Gebieten zu finden sind, eine Art Internetleitung als DSL-Ersatz und nicht nur Internet auf dem Smartphone anbieten zu können, gibt es bei der Telekom das Produkt Call & Surf via Funk. Mit Call & Surf via Funk kann für zuhause ein Festnetz und Internet-Paket mit einer Geschwindigkeit von mittlerweile bis zu 7,2 MBit/s bestellt werden, dass über eine SIM-Karte im Router funktioniert.

LTE-Telekom-Download-Zeit-Film

Als Telekom Mobilfunk-Kunde hat man zurzeit drei Möglichkeiten das LTE-Netz zu nutzen:
1. Mit der LTE Speed-Option, die eine Geschwindigkeit von bis zu 100 MBit/s ermöglicht und das tarifabhängige Datenvolumen verdoppelt.
2. Ohne Speed-Option. Hierbei wird die Geschwindigkeit lt. dem jeweiligen Vertrag begrenzt. Beispiel: Ein Complete Mobil L Vertrag mit einer Geschwindigkeit von bis zu 21,6 MBit/s greift zwar auf LTE zu, sofern empfangbar, allerdings werden die Daten nur mit einer Download-Geschwindigkeit von bis zu 21,6 MBit/s geladen. Mit der LTE Speed-Option wären jedoch bis zu 100 MBit/s möglich.
3. Unsere Datentarife Mobile Data S - XL. Alle vier Tarifen sind LTE-fähig, aber auch hier wird die Geschwindigkeit von bis zu 100 MBit/s nur im Tarif Mobile Data XL erreicht.

Wo überall gibt es LTE?

Im Juli 2012 stieg die Anzahl auf insgesamt 61 ausgebaute Städte. Die ländlichen Gegenden sind mittlerweile alle ausreichend mit LTE oder mind. UMTS versorgt, so dass jeder eine einigermaßen ordentliche Internetverbindung haben kann. Wo genau welche Mobilfunktechnik verfügbar ist, kann unter der Eingabe der Adresse hier nachgeschaut werden: www.telekom.de/funkversorgung

Dies sind die mit LTE versorgten Städte, Stand September 2012, in denen LTE über Mobilfunk empfangen werden kann.

Augsburg – Bamberg – Bayreuth – Berlin – Bielefeld – Braunschweig – Bremen – Bochum – Bonn – Celle – Darmstadt – Dortmund – Duisburg – Düsseldorf – Erfurt – Essen – Frankfurt / Main – Freiburg – Friedrichshafen – Fulda –Gera – Gießen – Göttingen – Gütersloh – Hagen – Halle/Salle – Hamburg – Hanau – Hannover – Heidelberg – Heilbronn – Hildesheim – Kaiserslautern – Karlsruhe – Kassel – Kiel – Koblenz – Köln – Leipzig – Ludwigshafen – Mainz – Mannheim – Mönchengladbach – München – Münster – Neubrandenburg – Neumünster – Nürnberg – Oberhausen – Oldenburg – Osnabrück – Paderborn – Pforzheim – Rosenheim – Siegen – Stuttgart – Schwerin – Ulm – Velbert – Wiesbaden – Wolfsburg

Zusätzlich erfolgt derzeit der Ausbau in weiteren rund 45 Städten, in denen sukzessive und spätestens bis Jahresende die Innenstadtbereiche mit Highspeed-LTE versorgt sein werden:

Weitere interessante Infos können auf der Telekom-Seite zu LTE eingesehen werde.

Kategorie: 

Kommentare

Geschrieben von Erfahrungen.com am 24.09.2012 um 12:37Uhr
"[...] können wir in Deutschland das iPhone 5 exklusiv mit LTE unseren Kunden anbieten – im Gegensatz zu unserem Wettbewerb." Gute News- Ein Produkt, ein Partner. Eins habe ich noch nicht ganz verstanden, ist jeder Tarif LTE Fähig oder wird es spezielle LTE Tarife geben? Danke, Marco
Geschrieben von Alexandra am 24.09.2012 um 14:47Uhr

Hallo Marco,

LTE kann in unseren Complete Mobil Tarifen mit der Speedoption LTE dazu gebucht werden.

Grüße

Alex

Neuen Kommentar schreiben